• Über 25 Jahre Erfahrung
  • Über 350.000 zufriedene Kunden
  • Deutschlandweiter Versand
  • Jetzt kaufen, kostenlos bis zum Frühjahr einlagern
  • Fachberatung unter: 02666-913980

AKTUELL: 50 € Gutschein-Code FRÜHJAHRSPUTZ bis 21.04.2024 - Mindestbestellwert: 1.000 €.

Saunafass Schwarzwald 330 unbehandelt

Achtung: Sparen Sie jetzt 8%!
Angebot gültig bis zum 21.04.2024

3.606,57 €*

% (3.899,00 €*)

Lieferzeit ca. 20 Werktage

Versandkosten: 99,00 €
Artikel-Nr.: 3310149
Art
Dachschindeln
Rückwand
Tür
Produktinformationen "Saunafass Schwarzwald 330 unbehandelt"

Sie möchten in Ruhe und jederzeit nach Ihren Vorstellungen saunieren? Dann ist ein Saunafass aus Holz genau das Richtige für Sie. Im Gegensatz zu öffentlichen Saunen haben Sie hier Ihren komplett eigenen Saunaraum, den Sie nach eigenem Belieben nutzen können. Sie können die Temperatur auf Ihre Vorlieben abstimmen das auch im Hinblick auf die Hygiene bietet ein eigener Saunabereich einen wesentlicher Vorteil . Eine Fasssauna ist ein echter Blickfang für jeden Garten - Stabilität und Qualität vereinen sich in diesem Produkt.

Details:

  • unbehandelter Bausatz
    • Um Fleckenbildung durch Nässe im Innenbereich weitestgehend zu verhindern, empfehlen wir die Nut- und Feder bei der Montage und nach der Montage die Innenwände mit unserem natürlichen Saunaöl zu behandeln.
  •  Modell: Schwarzwald 330
  • Art: als Bausatz oder vormontiert erhältlich
    • Hinweis: Bei einer eventuell gewünschten Anlieferung laden wir die Fasssauna bei Ihnen vor Ort mit einem Stapler frei Bordsteinkante ab. Bitte beachten Sie, dass Sie den weiteren Transport in Eigenregie vornehmen müssen. Dies sollten Sie vor allem bei einer vormontierten Sauna vorab beachten und entsprechend vorbereiten.
  • Maße: ca. 204x330 cm (Durchmesser x Länge)
  • Durchmesser: ca. 204 cm
  • Länge: ca. 330 cm inkl. 27 cm Vordach
  • zwei Räume: Vorraum ca. 87 cm tief, Saunaraum ca. 190 tief
  • Blockbohlenstärke: ca. 42 mm
  • Material: unbehandeltes, nordisches Fichtenholz
  • Holzgitter für den Einsatz eines Ofens: ca. 844x700 mm (BxT)
  • für maximal 2 Liegeplätze bzw. 6 Sitzplätze
  • inklusive 1 Einzeltür mit Glasausschnitt ca. 59x165 cm (BxH)
  • inklusive 2 feststehenden Fenstern ca. 30x66,5 cm (BxH) - auf Wunsch liefern wir Ihnen zwei zusätzliche Fenster (feststehend oder zum Öffnen) oder eine halbrundes Panormaglas (8 mm bronziertes Sicherheitsglas) für die Rückwand mit. Ansonsten ist die Rückwand komplett geschlossen.
  • inklusive Hexagonal-Dachschindeln in schwarz, rot oder grün
  • inklusive Fußboden
  • inklusive Saunabänken cm aus Erlenholz / Thermo-Espe
  • inklusive Ofenschutzgitter
  • inklusive Minteritplatten an Fußboden und Rückwand
  • inklusive Blendenset
  • inklusive Spannbändern
  • inklusive Belüftungsgitter
  • ohne Saunaofen und abgebildeten Schornstein, den wir Ihnen gerne optional anbieten
    • Saunaöfen mit Festbrennstoffen wie z.B. Holz müssen zwingend vom zuständigen Schornsteinfeger abgenommen werden.
    • Angedacht ist der Saunabetrieb mit einem Elektroofen mit Starkstromanschluss 400 V 3N AC 50 Hz
Stärke: 42 mm
Breite: 201-250 cm
Tiefe: 301-350 cm
Grundfläche: 5,1-10 m²
Dachform: Tonnendach
Rauminhalt: 10,1-20 m³

Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Frage : Ist die Sauna komplett vormontiert? Und wie wird sie geliefert?
Von : einem Kunden

Antwort des Shopbetreibers:

Die Sauna 3310177 wird komplett montiert geliefert. Nicht montiert ist ein Ofen.
Die Anlieferung erfolgt mit einem 40 t-Sattelzug, der das Fass frei Bordsteinkante mit einem Stapler für Sie entlädt.

Abgesehen von der Terrassensauna 160 cm können alle Saunafässer entweder mit einem Holzofen oder Elektroofen betrieben werden. Die Terrassensauna darf aufgrund der optimierten Größe nur mit einem Elektroofen (230 V oder Starkstrom) beheizt werden. Alle größeren Saunafässer können mit unserem Holzofen-Set mit 24 KW oder einem Elektroofen-Set mit mindestens 6,0 W (Starkstrom) aufgeheizt werden. Die Aufheizzeit hängt von den Außentemperaturen und der Leistung des Ofens ab. Je höher die Leistung des Ofens desto schneller und i.d.R. heißer können Sie Ihr Saunaerlebnis gestalten. Die möglichen Saunaöfen finden Sie unter dem Punkt "Zubehör" unter der jeweiligen Produktbeschreibung.

Bei der Montage sollten Sie die Nut- und Federverbindungen der Bohlen farblos grundieren (nicht mit einer Farbe mit enthaltenem Grundierungsschutz, da diese unschöne Nasen macht). Dann setzen Sie die Bohlen "Nass-in-Nass" ineinander und bauen die Sauna auf. Nach der Montage grundieren Sie die Sauna von außen noch einmal vollständig und nach der Austrocknung von dieser tragen Sie noch einen Farbschutz auf (z.B. Holzschutzlasur), um die Langlebigkeit Ihrer neuen Sauna zu erhöhen. Von Innen wird die Sauna nicht behandelt.

Bei vielen unserer Saunen haben Sie die Möglichkeit diese als Bausatz oder vormontiert zu bestellen. Bei der vormontierten Variante laden wir die Sauna frei Bordsteinkante bei Ihnen ab und Sie müssen sich nur noch um den Transport zum Aufstellort kümmern. Beim Bausatz übernehmen Sie die Montage selbst. Wir empfehlen die Montage mit mindestens 2 Personen vorzunehmen, da die Bohlen so leichter zu handeln sind. Die Bausätze sind so konstruiert dass diese auch ohne spezielle Vorkenntnisse montiert werden können, ein wenig handwerkliches Geschick erleichtert die Montage natürlich. Wir empfehlen Ihnen sich vorab unsere sehr detaillierte Montageanleitung unter dem Punkt "Downloads" anzusehen. Dort sehen Sie die einzelnen, notwendigen Schritte und können sich so vorab einen Überblick über die Montageschritte verschaffen.

Die Angabe der möglichen Personen je Sauna finden Sie in der Produktbeschreibung des jeweiligen Artikels. In der Regel können Sie davon ausgehen, dass je Saunabank ein Liegeplatz bzw. drei Sitzplätze entstehen. Somit können Sie bei zwei Saunabänken von 2 Liegeplätzen bzw. 6 Liegeplätzen ausgehen.

Einige Saunen, insbesondere Saunafässer können wir in unbehandelter Fichte oder aus Thermoholz anbieten. Welche Vorteile / Unterschiede hat hierbei Thermoholz im Vergleich?

  • Thermobehandeltes Holz nimmt im Vergleich zu normalem Holz nicht so viel Feuchtigkeit auf, was dazu führt, dass es bei schnell wechselnden Wetterbedingungen stabiler ist.
  • Thermoholz ist zum großen Teil harzfrei und wesentlich hitze-, schall- und feuerbeständiger als andere Holzarten
  • höhere Standfestigkeit und längere Nutzbarkeit
  • Für Jahrtausende hat man Holz mit gezieltem Heizen gegen Fäulnisbildung geschützt. Eine industrielle Thermobehandlung ist aber erst seit einigen Jahrzehnten möglich.
  • Bei thermobehandelten Terrassendielen handelt es sich um ein umweltfreundliches Produkt, da im Laufe des Prozesses nur hohe Temperaturen und Wasserdampf verwendet werden. Auf Chemikalien wird bei der Behandlung verzicht.
  • Durch die thermische Behandlung nimmt das Holz eine schöne braune Farbe an, deren Intensität von der Dauer des Prozesses sowie von der Temperatur abhängt. Weiterhin erhält das Holz einen rauchigen Geruch, der aber mit der Zeit nachlässt. Thermisch modifiziertes Holz ist leichter, da die Dichte reduziert wird, außerdem verringer sich die Wasseraufnahmefähigkeit. Im Vergleich zu unbehandeltem Holz sinkt die Holzfeuchte um fast die Hälfte. Dadurch wird das Holz wetter- und pilzfester. Außerdem ist das behandelte Holz dank des niedrigeren Feuchtigkeitsgehaltes stabiler, wodurch auch das Quell- und Schwindverhalten verringert werden.
  • Thermobehandelte Kiefer nimmt unter UV-Sonneneinstrahlung gräuliche Farbe an, wenn sie nicht mit einem Holzschutzmitteil behandelt wird.

Für eine Sauna im Außenbereich des Wohnraums gelten die selben Aufstellregeln wie für Gartenhäuser. Da jedoch nur Räume ohne Feuerstätten und Aufenthaltsräume genehmigungsfrei sind, benötigen Sie eine Baugenehmigung und wir empfehlen dies daher vor Kauf mit Ihrem zuständigen Bauamt abzustimmen. Sollten Sie die Nutzung eines Holzofens planen sollten Sie zusätzlich Ihren Schornsteinfeger mit einbeziehen, da dieser nach der Montage die Befeuerungsstätte abnehmen muss.

Ja, das benötigen Sie. Eine der Fragen, die sich vor dem Gartenhaus-Kauf am häufigsten stellt, ist, ob ein Fundament benötigt wird und wie dieses aussehen muss. Sie benötigen ein festes, ebenes sowie tragfähiges Fundament, welches frostfrei angelegt ist. Dieses kann beispielsweise eine Betonplatte, Streifenfundamente, Plattenfundament oder Punktfundament sein. Das ideale Fundament hängt auch von den Möglichkeiten vor Ort ab, welche Sie am Aufstellort vorfinden. Für die Bemaßung des Fundaments erhalten Sie von uns Detailzeichnungen des Hauses. Als Fundamentmaß ist das Wandaußenmaß anzunehmen. Der Holzwurm-Tipp: Planen Sie bei allen Wänden eine Tropfkante von 3-5 mm ein, um Staunässe vorzubeugen.

Ob Sie eine Baugenehmigung benötigen hängt einerseits von der Größe des gewünschten Modells ab, insbesondere des umbauten Raums. Andererseits ist das zu bebauende Grundstück mitentscheidend, ob Sie eine Baugenehmigung zum Bau eines Gartenhauses benötigen. Sowohl jedes Bundesland als auch jedes Bauamt dürfen hier Ihre eigenen Vorgaben machen, weshalb eine einheitliche Beantwortung dieser Frage nicht möglich ist. Der Holzwurm-Tipp: Sollten Sie unsicher sein, ob Sie ein Gartenhaus aufstellen dürfen, empfehlen wir für eine rechtssichere Antwort direkt bei Ihrem zuständigen Bauamt nachzufragen, ob es hier Vorgaben gibt. Idealerweise reichen Sie hierfür die Zeichnungen des von Ihnen ausgewählten Modells direkt mit ein. Diese können Sie unter dem Reiter "Downloads" direkt herunterladen oder gerne auch bei uns erfragen - wir senden Ihnen diese gerne als PDF-Datei zu.

Ja. Unsere Ausstellung können Sie gerne an der folgenden Adresse von Montag bis Freitag von 9:00-17:00 Uhr besuchen: Auf der Heide 4 (Industriegebiet Hahner Stock) in 56244 Hahn am See. Unsere Fachberater sind während der Öffnungszeiten durchgehend für Sie vor Ort. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wir liefern ausschließlich mit 40 t-Sattelzügen an. Der Fahrer hat einen geeigneten Stapler dabei, mit dem er die Ware seitlich vom Fahrzeug entlädt. Es können ausschließlich vollständig befestigte Wege befahren werden (kein Splitt oder Waldwege), die für diese Größe an Fahrzeug freigegeben sind. Falls vor Ort möglich und notwendig halten unsere Fahrer auch schon einmal in einer Nebenstraße und überbrücken die letzten Meter mit dem Stapler. Durch den großen Erfahrungsschatz unserer LKW-Fahrer sind aber auch Wohngebiete mittlerweile Alltag. Die Entscheidung wie abgeladen werden kann obliegt aber natürlich dem Fahrer, da dieser die Verantwortung für den LKW sowie Stapler übernehmen muss. Die Abladung erfolgt frei Bordsteinkante. In Garagen oder unter Carports kann die Ware nicht gefahren werden, da die Masthöhe des Staplers hierfür zu hoch ist. Unsere Fahrer unterstützen Sie vor Ort bestmöglich, um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen.

Unsere Erfahrung von über 25 Jahren sagt: Ja, das können Sie. Egal ob Blockbohlenwände, Elementbauweise oder Stecksystem: Alle Bausätze sind so zusammengestellt, dass das Gartenhaus ohne spezielle Fachkenntnisse montiert werden kann. Selbstverständlich geht es mit dem ein oder anderen Helfer und etwas handwerklichem Geschick leichter von der Hand, aber sofern Sie die entsprechende Motivation haben es selbst zu montieren sollte dies für jedermann möglich sein. Wichtig ist es sich vorab zu informieren. Der Holzwurm-Tipp: Sortieren und prüfen Sie den Bausatz vor Montage anhand der Stückliste und der Montageanleitung. Dies beschleunigt die eigentliche Montage erheblich. Ebenfalls hilfreich sind allgemeine Montagevideos vorab anzuschauen oder sogar bei der Montage zur Hand zu nehmen. Gerne stehen wir Ihnen bei Detailfragen auch jederzeit als Ansprechpartner zur Seite.

Die meisten Gartenhäuser können auch spiegelverkehrt montiert werden, vereinzelt ist dies aus technischen Gründen jedoch nicht möglich. In der Regel finden Sie diese Information in den technischen Informationen auf unserer Homepage. Sollte dies vereinzelt nicht hinterlegt sein fragen Sie dies gerne unter Angabe des Modells per E-Mail bei uns an: info@holz-wurm.de

Generell muss Holz immer regelmäßig gepflegt werden. So lässt sich die Haltbarkeit wesentlich erhöhen. Bei Gartenhäusern sollte allgemein zwischen drei Arten unterschieden werden: A) unbehandelte Bausätze Da es sich um unbehandeltes Holz handelt sollten diese sowohl grundiert als auch farblich behandelt werden. Hierfür empfehlen wir das folgende Vorgehen: 1. Nehmen Sie die Grundierung der Nut und Feder mit unserer farblosen Außenimprägnierung (mit Lösungsmittelanteil) während des Aufbauens vor. Die Grundierung ist bauaufsichtlich geprüft. Dieses Vorgehen nennt man Nass in Nass stecken. Anschließend behandeln Sie die Außenwände des Gartenhaus ebenfalls mit der Außenimprägnierung. Dies vermeidet Fleckenbildung bei der anschließenden Lasurgebung, welche ebenfalls erforderlich ist. 2. Die Innenimprägnierung ist erforderlich um z.B. Stockflecken zu vermeiden. Deshalb alle Bauteile innen mit unserer Blockhausgrundierung für Innen imprägnieren. Die Imprägnierung für Innen ist lösungsmittelfrei. Der Holzwurm-Tipp: Vergessen Sie bei der Grundierung die Dachbretter sowohl im Innen- als auch Außenbereich nicht. Diese können durch Ihre Stelle im Haus anfällig sein und werden leicht vergessen. 3. Tragen Sie einen Farbschutz Ihrer Wahl auf. Denkbar ist hier einerseits eine Holzschutzlasur oder auch eine Deckfarbe. Der Holzwurm-Tipp: Sollten Sie eine Deckfarbe aufbringen wollen tragen Sie nach der Grundierung und vor der Deckfarbe noch einen Isoliergrund auf. Dieser verhindert das spätere Durchscheinen von Holzpigmenten und ermöglicht den gewünschten deckenden Farbton. B) vorimprägnierte Bausätze Viele Gartenhäuser bieten wir auch als vorimprägnierte Bausätze an. Wenn Sie einen solchen erwerben, ersparen Sie sich die unter dem Punkt A beschriebenen Grundierungsschritte und können das Gartenhaus sofort montieren ohne vorab Streicharbeiten durchzuführen. Nach der Montage können Sie das Haus ebenfalls noch mit einer Holzschutzlasur oder Deckfarbe individuell gestalten. C) endbehandelte Bausätze Durch den Einsatz von hochmodernen Maschinen können Gartenhäuser mittlerweile bereits farbig behandelt geliefert werden. Dabei sind weder Grundierungs- noch sonstige Streicharbeiten einzuplanen. Aufgrund des Transportes ist es möglich dass vereinzelte, leichte Kratzer vorhanden sind. Um diese auszubessern liefern wir i.d.R. ein kleines Gebinde der bestellten Farbe mit. Der Aufwand ist verglichen mit unbehandelten und vorimprägnierten Holzhäusern aber sehr gering.

Grundsätzlich muss hier zwischen den verschiedenen Dachformen unterschieden werden. Satteldächer und ähnliche Dachformen mit einer Dachneigung zwischen 15° und 85°: Die gängigste Lösung der Dacheindeckung ist bei der Montage des Gartenhauses erst eine Schicht Dachpappe zu verlegen und anschließend Bitumendachschindeln auf der Dachpappe als zweite Schicht aufzubringen. Dadurch erhöhen Sie die Wetterfestbeständigkeit und Langlebigkeit des Dachs wesentlich. Wichtig: Dachpappe ist alleine nicht als Endbelag geeignet, mit der Ergänzung durch Bitumendachschindeln ist dies jedoch ein gängiger und vollumfänglich schützender Dachbelag. Alternative Dacheindeckungen sind Trapezbleche oder auch Pfannen aus Kunststoff oder Blech (keine Ziegel). Der Holzwurm-Tipp: Bedenken Sie dass Sie zwei verschiedene Längen an Dachpappstiften nutzen müssen. Für die Dachpappe die kürzeren (15 mm) und für die Dachschindeln die längeren (20 mm). Flachdächer und Pultdächer bis zu einer Dachneigung von 15°: Aufgrund der geringen Dachneigung läuft das Regenwasser bei diesen Dachformen langsamer ab. Dachpappe sowie Bitumendachschindeln sind aus diesem Grund für diese Dachformen ungeeignet. Stattdessen bieten sich hier insbesondere Dachfolien an. Einerseits haben Sie bei uns die Möglichkeit eine selbstklebende Dachfolie (Easy-Roofing) zu erwerben. Andererseits ist auch eine EPDM-Folie mit entsprechendem Klebstoff erhältlich. Von dem Einsatz von zu verschweißenden Dacheindeckungen raten wir ab. Auch hier wäre als Alternative der Einsatz von Trapezblechen denkbar.

Ja, dies ist zwingend erforderlich. Neben einer Sturmsicherung, welche im Gartenhaus angebracht wird, um das Abheben des Dachs bei starkem Wind zu verhindern, sollten Sie das Gartenhaus auch mit dem Fundament verbinden. Bei Betonplatten, Punkt- und Streifenfundamenten können Sie unsere L-Sturmwinkel nutzen und diese einfach nach unten verschrauben. Bei Fundamenten aus z.B. Waschbetonplatten oder auch Pflastersteinen müssen Sie bedenken dass eine Verschraubung auf den einzelnen Steinen keinen zuätzlichen Halt bietet. Daher empfehlen wir bei diesen Fundamentarten einzelne Steine zu entnehmen und Punktfundamente oder Anker einzubetonieren und das Gartenhaus hierauf zu verschrauben. Ohne Befestigung nach unten besteht die Gefahr dass das Gartenhaus bei starkem Wind oder Sturm komplett abhebt. Diese Gefahr kann wie oben beschrieben ausgeschlossen werden. Wir empfehlen je Seitenwand eine mindestens zweifache Verschraubung nach unten.

Der Einbau von zusätzlichen Fenstern oder Türen ist bei Holzhäusern in vollständig geschlossenen Wänden problemlos möglich. Hierzu können Sie bei uns einzelne Fenster und Türen erwerben. Wichtig hierfür ist dass die Stärke des Rahmens zu der Wandstärke Ihres Gartenhauses passt. Bei der Montage erstellen Sie dann einfach an der gewünschten Stelle einen Ausschnitt. Da es sich hier um gerade Schnitte handelt ist hierfür kein Spezialwerkzeug notwendig. Bei zusätzlichen Türen muss die Seitenwandhöhe des Hauses mit der Höhe der Tür abgeglichen werden.

Sie haben ein Türschloss erhalten, bei der der Zapfen vermeintlich falschherum ist und daher nicht eingebaut werden kann? Dies ist überhaupt kein Problem. Aus produktionstechnischen Gründen werden Türschlösser verwendet, die für mehrere Modelle genutzt werden können. Daher kann der Zapfen mühelos herausgezogen und gedreht werden.

Das folgende Bild verdeutlicht Ihnen die Vorgehensweise hierbei:

Gartenhaus aus Holz reinigen: So geht es
Ein Gartenhaus aus Holz reinigen ist nicht schwer. Befreien Sie die Fassade Ihres Gartenhauses mit einem Handfeger von Spinnweben, Staub und feinem Dreck. Danach können Sie mit der gründlichen Reinigung fortfahren. Beginnen Sie damit, Ihr Dach mit einem Gartenschlauch gründlich abzuspülen. Anschließend reinigen Sie die Fassade ebenfalls mit dem Wasserschlauch. Um tiefsitzenden Schmutz zu entfernen, können Sie einen Schwamm zur Hilfe nehmen.

Türen und Fenster
Türen und Fenster sind ganz wichtige Teile der Holzhäuser und müssen auf unkorrektes Absetzen überprüft werden. Wenn Fenster und Türen nicht richtig schließen, müssen sie nachgearbeitet oder nochmals eingestellt oder ersetzt werden, einschließlich der Pfosten. Alle metallischen und beweglichen Teile regelmäßig mit WD-40 behandeln.

Die richtige Belüftung fürs Gartenhaus
Die regelmäßige Belüftung Ihres Gartenhauses hat hohe Priorität und sollte nicht vernachlässigt werden – perfekt dafür eignen sich unsere Lüftungsgitter, die Sie in unseren Zubehörartikel finden können. Wir empfehlen zwei Sets = 4 Stück zu nutzen, da Sie somit eine Kreuzlüftung in Ihrem Gartenhaus herstellen können.

Wellness-Saunaliege Balance

Wellnessliege Ergonomisch geformt ca. 165 x 64 x 95 cm (LxBxH)

Lieferzeit: 3-5 Werktage

269,99 €*
Tipp
Saunaöl für den Innenbereich von Saunahäusern / Saunafässern

für Außensaunen geeignet

Lieferzeit: - Werktage

Inhalt: 0.75 Liter (37,27 €* / 1 Liter)

27,95 €*
Gartenhaus-Fundament für auf die Wiese oder auf Steine

bauen Sie Ihr Gartenhaus direkt auf die Wiese - ganz einfach ohne Betonarbeiten

Lieferzeit: 7-9 Werktage

359,00 €*
Elektro-Saunaofen-Set 9,0 W

Leistung: ca. 9,0 KW zur elektrischen Beheizung einer Sauna

Set inklusive passendem Zubehör

Lieferzeit: 30-0 Werktage

899,00 €*
0 %
Elektro-Saunaofen Harvia Vega BC60 6 KW mit integrierter Steuerung

Leistung: ca. 6 KW, inklusive Saunasteinen

Lieferzeit: 3-5 Werktage

549,00 €*
15.02 %
Tipp
Elektro-Saunaofen-Set 6,0 W

Leistung: ca. 6,0 KW zur elektrischen Beheizung einer Sauna

Set inklusive passendem Zubehör

Lieferzeit: - Werktage

679,00 €* (799,00 €*)
Tipp
Holz-Saunaofen-Set Harvia Pro 20 (24,1 KW)

Leistung: ca. 24,1 KW zur Beheizung einer Sauna mit Holz

Lieferzeit: 30-0 Werktage

1.749,00 €*
17.00 %
Tipp
Ovales Saunafass Anette 3,0 + 1,5 m²

zwei Innenräume, Maße: ca. 334x274 cm (Breite x Tiefe)

Lieferzeit: - Werktage

3.999,77 €* (4.819,00 €*)
17.00 %
Fasssauna Anita 254 cm

Maße: ca. 225x254 cm (Durchmesser x Länge)

Lieferzeit: 30-40 Werktage

2.630,27 €* (3.169,00 €*)
7.50 %
Saunafass Odenwald 235 Thermoholz

Maße: ca. 204x235 cm (Durchmesser x Länge), Thermoholz, als Bausatz oder vormontiert erhältlich

Lieferzeit: 30-40 Werktage

3.514,07 €* (3.799,00 €*)
7.50 %
Saunafass Odenwald 235 unbehandelt

Maße: ca. 204x235 cm (Durchmesser x Länge), unbehandelt, als Bausatz oder vormontiert erhältlich

Lieferzeit: - Werktage

2.589,07 €* (2.799,00 €*)
7.50 %
Saunafass Spreewald 400 Thermoholz

Maße: ca. 204x400 cm (Durchmesser x Länge), Thermoholz, als Bausatz oder vormontiert erhältlich

Lieferzeit: 30-40 Werktage

5.179,07 €* (5.599,00 €*)
7.50 %
Tipp
Saunafass Spreewald 400 unbehandelt

Maße: ca. 204x400 cm (Durchmesser x Länge), unbehandelt, als Bausatz oder vormontiert erhältlich

Lieferzeit: - Werktage

3.976,57 €* (4.299,00 €*)
7.50 %
Saunafass Schwarzwald 330 Thermoholz

Maße: ca. 204x330 cm (Durchmesser x Länge), Thermoholz, als Bausatz oder vormontiert erhältlich

Lieferzeit: 30-40 Werktage

4.624,07 €* (4.999,00 €*)
7.50 %
Saunafass Westerwald 300 Thermoholz

Maße: ca. 204x300 cm (Durchmesser x Länge), Thermoholz, als Bausatz oder vormontiert erhältlich

Lieferzeit: 30-40 Werktage

3.699,07 €* (3.999,00 €*)
7.50 %
Tipp
Saunafass Westerwald 300 unbehandelt

Maße: ca. 204x300 cm (Durchmesser x Länge), unbehandelt, als Bausatz oder vormontiert erhältlich

Lieferzeit: - Werktage

2.866,57 €* (3.099,00 €*)
7.50 %
Tipp
Terrassensaunafass 160

Durchmesser: ca. 204 cm

Lieferzeit: - Werktage

1.799,00 €* (1.944,86 €*)
10.00 %
Sauna Oval

 Nutzfläche 9,72 m²

Lieferzeit: 30-40 Werktage

5.030,10 €* (5.589,00 €*)
Rückruf vereinbaren

Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung ausschließlich für die Abwicklung Ihrer Kontaktanfrage gespeichert.

Per Telefon

Oder Rufen Sie uns direkt unter 02666-913980 an.

Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.