• Über 25 Jahre Erfahrung
  • Über 350.000 zufriedene Kunden
  • Deutschlandweiter Versand
  • Jetzt kaufen, kostenlos bis zum Frühjahr einlagern
  • Fachberatung unter: 02666-913980

AKTUELL: 50 € Gutschein-Code FRÜHJAHRSPUTZ bis 21.04.2024 - Mindestbestellwert: 1.000 €.

Holzgaragen bei Ihrem Holzwurm

17.00 %
Tipp
Holzgarage Roger ISO 11 / 12 / 13 / 23,9 m²

Wandstärke: 44 mm, Blockbohlenaußenmaße: ca. 470x570 cm

Lieferzeit: 30-40 Werktage

3.842,07 €* (4.629,00 €*)
18.00 %
Tipp
Holzgarage Dillon mit Holztor

Wandstärke: 34 mm, Blockbohlenaußenmaße: ca. 320x560 cm

Lieferzeit: 30-40 Werktage

2.705,18 €* (3.299,00 €*)
17.00 %
Tipp
Holzgarage Roger ISO 8 / 9 / 10 / 21,9+5,2m²

Wandstärke: 44 mm, Blockbohlenaußenmaße: ca. 530x570 cm

Lieferzeit: 30-40 Werktage

4.622,27 €* (5.569,00 €*)

Garagen aus Holz sind eine optische Aufwertung für Ihr Grundstück und bieten auch in der Praxis vielfältige Vorteile. Neben dem deutlich günstigeren Preis im Vergleich zu Beton oder Ziegel, sind Holzgaragen wesentlich schneller aufgebaut und direkt nach der Montage nutzbar. Entdecken Sie beim Holzwurm vielfältige Baustile von der klassischen Form mit Satteldach über die amerikanische Bauweise bis hin zu modernen Flachdachgaragen. Ob große Fensterfronten, sichere Aluminiumtore oder extravagante Dachseiten – Sie haben die Wahl.

Inhaltsverzeichnis

Holzgarage oder Carport – Was sind die Vorteile?

Haben Sie ausreichend Platz auf Ihrem Grundstück, ist die Holzgarage eine gute Alternative zum einfachen Carport. Sie schützt wesentlich besser vor Überhitzung, Unwettern und vereisten Scheiben. Auch Marderschäden und Diebstähle sind deutlich seltener, wenn Ihr Auto in einer Garage steht. Darüber hinaus bieten Holzgaragen je nach Modell Platz für mehrere Autos und andere Fahrzeuge wie Roller, Motorräder oder Fahrräder. Als Hobbyheimwerker können Sie sich in einer lichtdurchfluteten Garage mit großen Fenstern eine wettergeschützte Werkstatt einrichten oder einfach den Platz für Ihr Gartenzubehör nutzen. Sie möchten die Vorteile beider Unterstände nutzen? Dann bestellen Sie Ihre Holzgarage mit Carport beim Holzwurm.

Darauf sollten Sie beim Kauf von Holzgaragen achten

Holz bietet eine Vielzahl positiver Eigenschaften, die es ideal für den Garagenbau machen. Es wirkt wärmedämmend und verhindert so plötzliche Temperaturwechsel in der Holzgarage. Darüber hinaus leitet der Baustoff Feuchtigkeit nach außen, sodass fast keine Kondensation im Innenraum stattfindet. Wählen Sie hochwertige nordische Hölzer wie Kiefer, um eine hohe Wetterfestigkeit und Langlebigkeit zu gewährleisten. Die soliden Wandstärken unserer Fertiggaragen aus Holz geben Stabilität und sorgen für eine erhöhte Einbruchsicherheit. Ein trockener Standort mit einfachen Zufahrtswegen ist ideal, damit Sie lange Freude an Ihrer Holzgarage haben. Planen Sie stets mit den Außenmaßen aller Fahrzeuge und Gegenstände, die Sie unterstellen möchten. Am besten addieren Sie dazu jeweils einen Meter in der Länge und in der Breite. So erhalten Sie ausreichend Bewegungsfreiheit.

Holzgaragen als Selbstbausets – von Ihrem Holzwurm

Die Verarbeitung von Holz ist deutlich einfacher als die anderer Baustoffe wie Beton oder Ziegel. Außerdem lassen sich sehr vielfältige Baustile und Extras realisieren. Deshalb bieten sich Holzgaragen als Selbstbausets auch für handwerkliche Laien an. Beim Holzwurm erhalten Sie das komplette Material mit einer umfänglichen Anleitung sowie passendem Zubehör in unserem Onlineshop. Als Basis ist ein armiertes Plattenfundament mit guter Drainage zu empfehlen. Es schützt die Holzgaragen vor Bodenfeuchtigkeit und gibt Stabilität.

So pflegen Sie Ihre Holzgarage

Um möglichst lange Freude in Ihrem neuen Fahrzeugunterstand zu haben, sollte Sie einige Tipps zur Pflege beachten. Schließlich ist Holz ein organisches Baumaterial, das jedoch unter den richtigen Voraussetzungen lange hält. Wichtig ist hierbei ein schützender Anstrich. Den können Sie bei uns von Werk aus bekommen oder selbst vornehmen.

Imprägnieren – eine gute Grundlage schaffen: Dieser Holzschutzgrund bildet die erste Schutzschicht und hält Schimmel, Fäulnis und Pilzbefall von Ihrer Holzgarage fern. Achten Sie darauf, dass alle Außenseiten der Garage mit einer passenden Imprägnierung ausgestattet sind – so ist das Holz optimal vor der Witterung geschützt.

Anstreichen – damit es farblich passt: Mit einem geeigneten Anstrich des Holzes sorgen Sie für einen zusätzlichen Schutz und gleichzeitig für ein gepflegtes Äußeres. Holzschutzlacke sehen nämlich nicht nur gut aus, sondern halten auch Schädlinge fern, sind wasserabweisend und bilden einen Schutz gegen die UV-Strahlung.

Während die Imprägnierung ein Leben lang hält, müssen Anstriche mit Lasuren alle zwei Jahre und Lacke alle fünf Jahre erneuert werden.

Gute Gründe für den Kauf einer Holzgarage

  • Sie sparen bares Geld: Im Gegensatz zu einer gemauerten Garage sind die Holzvarianten wesentlich günstiger.
  • Kostenlos klimatisiert: Holz zählt zu den natürlichen Rohstoffen, denen nachsagt wird, dass sie atmen. Dank dieser Atmung werden Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Inneren Ihrer Holzgarage ganz automatisch reguliert. Einem gemütlichen Bierabend mit den Kumpels in der wohlklimatisierten Garage steht nichts mehr im Weg – praktischerweise mindert die Selbstregulation sogar bei regennassem Fahrzeug Kondenswasser in der Garage.
  • Sie müssen sich nicht festlegen: Eine aus Steinen und Beton gemauerte Garage ist nur schwer veränderbar. Wenn sie einmal steht, dann bleibt sie auch so. Holz ist da wesentlich flexibler. Eine neue Farbe? Gar kein Problem – neu anstreichen und fertig! Eine Hintertür einbauen? Das ist mit den richtigen Werkzeugen schnell gemacht. Eine Holzgarage passt daher perfekt zu einem flexiblen Lebensstil, denn Sie können Ihren Fahrzeugunterstand verändern, wie Sie es mögen.
  • Ganz leicht entsorgt: Sollte beim Einbau einer Hintertür doch etwas schiefgehen oder Sie benötigen den Platz, den der Unterstand einnimmt, irgendwann anderweitig, können Sie beruhigt sein. Die Entsorgung einer Holzgarage ist wesentlich kostengünstiger und umweltfreundlicher als der Abriss einer Betongarage.
  • Hält länger als gedacht: Bei richtiger Pflege und mit dem passenden Anstrich ist Holz ein sehr langlieber Baustoff.

Vielleicht konnten wir Sie ja überzeugen, sich für eine Holzgarage vom Holzwurm zu entscheiden. In unserem Sortiment halten wir eine große Auswahl für Sie bereit. Bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach.

FAQ zu Holzgaragen

Benötigen Holzgaragen ein Fundament?

Das hängt von der Garage ab. Wenn es sich um eine kleine Einzelgarage handelt, ist ein Fundament möglicherweise nicht erforderlich. Möchten Sie eine größere Garage oder ist der Boden instabil, müssen Sie wahrscheinlich eins bauen.

Brauche ich für den Bau einer Holzgarage eine Genehmigung?

Für den Bau einer Holzgarage ist in der Regel eine Genehmigung erforderlich. Das gilt vor allem dann, wenn die Konstruktion mehr als ein paar Meter hoch ist. Erkundigen Sie sich bei Ihrem örtlichen Bauamt, welche Anforderungen in Ihrem Gebiet gelten. In der Regel ist es nicht allzu schwierig, eine Genehmigung zu erhalten. Aber es ist wichtig, sicherzustellen, dass alles richtig gemacht wird und den Vorschriften entspricht.

Kann eine Holzgarage isoliert werden?

Ja: Sie können eine Holzgarage isolieren, aber Sie müssen ein Isoliermaterial verwenden, das mit Holz kompatibel ist. Schaumstoffisolierung ist eine gute Option, da sie sowohl mit Holz als auch mit Metall verträglich ist. Achten Sie auch darauf, dass das Dach gut belüftet ist, um Feuchtigkeitsschäden zu vermeiden. Überprüfen Sie zudem die Traufe und den Giebel, um sicherzustellen, dass in diesen Bereichen ebenfalls ein ausreichender Luftaustausch stattfindet.

Rückruf vereinbaren

Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung ausschließlich für die Abwicklung Ihrer Kontaktanfrage gespeichert.

Per Telefon

Oder Rufen Sie uns direkt unter 02666-913980 an.

Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.